IT-Sicherheit ganzheitlich sehen

Artikel bewerten

IT-Sicherheitsverantwortliche können auf zwei Veranstaltungen in Hannover und München das Zusammenspiel der fünf Partner CONTECHNET, EgoSecure, macmon, NCP und Protected Networks (8MAN) erleben. Teilnehmer erfahren nicht nur Neues aus den Bereichen Data Protection, Network Access Control, sichere Kommunikation, sicheres Berechtigungs- und Notfallmanagement, sondern erhalten auch wichtige Informationen über das effiziente Zusammenwirken der einzelnen Themenbereiche.

IT-Security ist ein weites Feld und stellt IT-Sicherheitsverantwortliche vor große Herausforderungen. So muss in Unternehmen und Behörden der tatsächliche Schutzbedarf erörtert und bewertet werden. Bisher stellten Hersteller von IT-Security-Produkten dabei keine große Hilfe dar. Aus diesem Grund haben sich die in ihren Bereichen fünf führenden Hersteller von IT-Security-Softwarelösungen CONTECHNET, EgoSecure, macmon, NCP und Protected Networks zusammengeschlossen. Dadurch möchten sie die IT-Security ganzheitlicher betrachten, als es jedes einzelne Unternehmen bisher getan hat.

Diesen Blick über die jeweiligen thematischen Tellerränder stellen die Unternehmen auf zwei gemeinsamen Veranstaltungen vor. Am 29. April in Hannover und 5. Mai in München können
IT-Sicherheitsverantwortliche sich innerhalb eines halben Tages über die neusten Entwicklungen in den Bereichen Data Protection, Network Access Control, sichere Kommunikation, sicheres Berechtigungs- und Notfallmanagement informieren. Weiterhin präsentieren die fünf Unternehmen ihre jeweiligen Schnittstellen und das effiziente Zusammenwirken der einzelnen Themenbereiche.

Weitere Informationen sowie die Anmeldemöglichkeit erhalten Interessierte unter www.deutschesecurity.de

Pressemitteilung deutschesecurity.de via openpr.de, Artikelbild: flown / pixelio.de